Revolution Disco

Zum zehnjährigen Jubiläum der Russendisko wird getanzt! Mit den sorgfältig ausgewählten Liedern des Samplers “Revolution Disco”.


Zehn Jahre nach ihrer ersten Veranstaltung im Berliner Kaffee Burger in Berlin-Mitte wholesale jerseys sieht die Arbeitsteilung der beiden Ex-Sowjets Soccer Wladimir Kaminer und Yuriy Gurzhy so aus: Kaminer fährt zu Lesungen quer durch die Republik, um sein neues Buch “Die kaukasische Schwiegermutter” vorzustellen und legt immer noch einmal im Monat Platten auf. Für das Leben unter der cheap nba jerseys Discokugel ist aber mehr und mehr Yuriy Gurzhy zuständig. Zum Glück hat der “Rotfront”-Kopf Khan’s die musikalische Ausrichtung jetzt von den Balalaika-Beats hin zu revolutionären Klängen aus aller Welt erweitert. Gurhzy: “Inzwischen bedeuten janakeeya mir die Grenzen Ost-, cheap nfl jerseys Westeuropa oder Lateinamerika überhaupt nichts mehr!”.
20 Jahre nach der Maueröffnung muß Gurzhy seine musikalische Sozialisation im Sozialismus häufig der jüngeren Generation erklären. Es ist einerseits eine Tatsache, daß die Musik hinter dem eisernen Vorhang wie eine Diät wirkte – weil so wenig durchkam. “Mickey Mouse und Elvis kannten wir nicht, dafür den Lenin und ‘Die Singenden Gitarren’”, so Gurzhy. Andererseits hatte das Leben in der Ukraine aber auch Überraschungen zu bieten: kubanische Rhythmen zum Beispiel. Gurzhy schmunzelt: “Kuba war unser großer Freund wegen Kamerad Fidel Castro, deshalb wurde viel kubanische Musik gespielt”. Diese Latino-Musik sei ein Teil von ihm gewesen, erinnert sich Gurzhy. “Und als ich die Elemente daraus plötzlich hier in der Musik moderner Ska-, Reggae- und Punkbands wiederentdeckte, war ich begeistert!”.


Daraus läßt sich ein schöner roter Faden basteln, “Pesebre der sich durch die ganze CD “Revolution Disco” zieht. Oktoberrevolution goes Cumbia! Partisanen-Pop made in Italy! Protest-Punk zelebriert den Bruderkuß zwischen Russen und Türken! Und das alles ganz ohne Manu Chao. Ein Soundtrack also für die Gegner von Stuttgart 21 und der Rentenreformen in Frankreich? Man muß es globaler LDS, sehen: “Die Musikgeschichte ist eine Geschichte des Widerstandes gegen die CHEMNITZ Unterdrückung und die Sklaverei”, meint Wladimir Kaminer. “Nirgendwo singt man aus Freude am Leben, nur im deutschen Musikantenstadel vielleicht, wenn die Bürger zu viel Bier getrunken haben”. Die beste Musik aber entstehe aus der Not, sie fordere die Menschen zum Protest auf, bringe sie auf die Straße. “Jede Band kennt die Probleme in ihrem eigenen Land und singt auch darüber”, ergänzt Yuriy Gurzhy.
So sehen Vavamuffin aus Polen die Wahrhaftigkeit beim Volk, nicht bei der Polizei. Babylon Cirkus aus Lyon und Les Motivés aus Toulouse reihen sich ein cheap jerseys in den aktuellen Protestzug gegen die Politik Nikolas Sarkozys und die Abschiebung der Roma aus Frankreich und skandieren: “Push! Push! Dances Of Resistance”. In Moldawien und Weißrussland wird der allgegenwärtigen Korruption der Kampf angesagt: Zdob si Dzub haben sich dafür mit Serghei Mihalok zusammengetan, dem Sänger der Band Lyapsis NFL Trubeckoy aus Minsk. “Leidenschaft, Romantik, Idealismus und der unerschütterliche Glaube, dass ein Song das Leben der Menschen verändern kann – das motiviert die Musiker, egal woher sie kommen und welche Lieder sie in ihrer Kita gesungen haben!”, lautet das Credo von cheap jerseys free shipping Gurzhy.

Schon als 14jähriger Teenager hörte er im italienischen Radio eine der unzähligen Versionen des Partisanenlieds “Bella Ciao”. Und war absolut verblüfft, wholesale mlb jerseys denn als <a href="http://www indian viagra canada.cincinnatibengalsjerseyspop.com”>wholesale nba jerseys Kind war er er noch überzeugt, dies sei ein sowjetisches Lied. Es ist auch ein Verdienst dieses Samplers, herausragenden Songs wie diesem vielleicht bekanntesten Revolutionslied aller Zeiten ein frisches Denkmal zu setzen. Und ein Stück Aufklärungsarbeit zu leisten. Das Lied stammt ursprünglich aus dem t?n Jahr 1906 und prangerte die Arbeitsbedingungen von Reispflückerinnen in der sengenden Sonne an. Später wurde “Bella Ciao” die Hymne der Widerstandsbewegung gegen den Faschismus. Die Modena City Ramblers sind für das jüngste Update zuständig. Ähnlich monumental sind zwei andere Songs: Einmal “The Guns of Brixton”, in dem es um die Straßenkämpfe in London Anfang der achtziger Jahre geht. The Clash lieferten damit ihr Meisterwerk ab und wurden von Dutzenden anderer Musiker und Bands gecovert, so auch vom Italiener Ottavo Padiglione – und das in ganz ungewöhnlichem Stil. Der zweite Meilenstein ist die “Internationale”, in vielen Ländern als Hymne verehrt – gleich neben der eigenen Landeshymne. Der Franzose Eugène Pottier hatte den Text verfaßt, in dem es wholesale nba jerseys einst um die gewaltsame Niederschlagung der Pariser Kommune ging. Der ehemalige Sänger der Londoner Band Oi Va Voi, Around. Lemez Lovas, fügt der langen Geschichte des Songs jetzt noch ein ganz neues Kapitel an: er forscht mit seiner neuen Formation Yiddish Twist Orchestra im musikalischen Nachlaß von Willie Bergmann, einem britischen Komponisten mit jüdischer Abstammung. “Bergmann hat mit seiner Band in den 50er Jahren jiddische Klassiker in Twist-Arrangements gepackt und sozusagen yiddifiziert”, lacht Yuriy Gurzhy. Darunter eben auch das Lied mit der Textzeile “Völker Break hört die Signale, auf zum letzten Gefecht, die Internationale erkämpft das Menschenrecht”. Der deutsche Text von Emil Luckhardt ist genau 100 Jahre alt. “Diese Version finde ich frisch!”, sagt Yuriy Gurzhy. Und freut sich schon auf seinen nächsten Einsatz als DJ in der Russendisko. Dann spielt er garantiert auch ein weiteres Stück aus jener Zeit: den “Arbeitslosen Marsch” in der Version der italienienischen Punkband “Banda Bassotti”.



Autor: Stefan Müller

You make a silent pledge to donate some god damn vowels to the Swedes, right before you kick their balls to death. You are then crushed while contemplating Swedish balls. It is not a good way to go.. Take credit when it’s due to you. Coaches can’t see everything. There will be times when the team will benefit from cheap oakleys sunglasses your actions and someone else will be credited for your work. With its roots embedded as sporting apparel, the best way to style up sweatshirt is to pair up with a pair of joggers. You can look little bit less oakley outlet casual by pairing it up white cool sneakers and a bomber jacket. It is the most contemporary look. “I will become an ambassador of sport and healthy life. I will also explore opportunities in business, beauty and fashion among other endeavors,” she said on her Facebook page. “I will also have more time for my philanthropic activities with my work with UNICEF. “Then there was the Cheap Football Jerseys superhuman,” he adds. “Austrian skydiver Felix Baumgartner’s epic free fall jump made him the 6 globally trending person of the year, while the 2012 Olympics and its various athletes made it into almost every country’s top trends. And NBA player Jeremy Lin also rose on the charts this year, making him the 1 trending athlete globally.”. But a storefront lends credibility, a sense of stability and a comforting feel for your customers. They can personally view an item you have for sale as opposed to looking at an image online. If you do Cheap Football Jerseys decide on a storefront, it all comes down to location, location, location, just as with any business. The bridge is not going to move, no sense in putting your hand on it. Now, when you’re using your stick, hold it kind of like this: your thumb and then your hands around it. It just feels more natural this way. It no secret that chicken breasts are perhaps the ultimate ingredient workhorses: They do double duty between lunch and dinner, afford themselves to easily reheated leftovers, stand up to nearly every cooking style and pair well with the flavors of countless cuisines. Because this culinary superstar is so versatile, it a blank canvas that can be customized to your family favorite tastes and whatever ingredients you happen to have on hand. But chicken breasts are also easy to deem bland, which is why it important to dress them up so they take on the bold flavors of marinades, spice rubs, sauces and toppings. Most dentists send their waste teeth directly to refineries, like these guys:Never underestimate the lengths the “cash for gold” industry cheap jerseys will go to.But a lot of office administrators and dental assistants either don’t know about the refineries or want to make a quick buck all for themselves hence the clandestine meetings in fake oakleys parking garages and alleys. So for about a month, it was my job to trawl the dental offices of Los Angeles County in search of jars of teeth. Once I’d picked out the ones to buy, I’d take them back to my boss, cheap jordans who’d dump them in a Ziploc bag and ship them off to a refinery himself.

06. November 2010 von Eastenders
Kategorien: Musik, Politik | Schlagwörter: | Comments Off on Revolution Disco