Haiti-Power und Arabelliion

V.A. Haiti Direct & V.A. Sawtuha

Von Stefan Müller

Zweimal Musikhistorie: Von der arg gebeutelten Karibikinsel Haiti kommen kraftvolle und positive Neuauflagen alter Klassiker. Und die arabische Revolution ließ Frauen aus Tunesien, Ägypten und weiteren Ländern ihre Stimme erheben.


V.A.: Haiti Direct
V.A.: Haiti Direct

V.A.: Haiti Direct (Strut/Alive!)

Haiti liefert negative Schlagzeilen – so nehmen wir es zumindest wahr. Die Bewohner der Karibikinsel mussten in den vergangenen Jahren tatsächlich unfassbar viel Leid aushalten, die Folgen des Erdbebens sind immer noch unübersehbar. Das hat aber der Begeisterung für die Musik keinen Abbruch getan. Davon erzählt nun die Doppel-Compilation “Haiti Direct” mit Musik aus der goldenen Zeit der karibischen Jazzbands aus den Jahren 1960 bis 1978. Die insgesamt fast 30 Stücke klingen dermaßen positiv und kraftvoll, dass man konstatieren kann: Solche Musik lässt das Leben auf Haiti nach dem Erdbeben 2010 und all den anderen Entbehrungen sehr wahrscheinlich erträglicher werden. Musik, die früher oft von Auswanderern in den USA aufgenommen wurde.

Richtung New York

Fast 90 Prozent aller besser Gebildeten kehren auch heute noch ihrer Heimat Haiti den Rücken, sobald sie nur können. Das war schon vor Jahrzehnten nicht anders. Die Szene der Exil-Haitianer, die bereits vor 40 Jahren ihre Insel in Richtung USA verließen, um dort die Musiktraditionen wieder aufleben zu lassen, ist nun endlich auf Tonträger dokumentiert. Es waren Bands wie die Ibo Combo, die in den USA richtig erfolgreich geworden waren. Die Message in einem ihrer Songs war an andere junge Haiti-Auswanderer gerichtet: Sie sollten sich in den USA am Riemen reißen und eine ordentliche Ausbildung machen, so singt es José Tavernier.

Mini-Jazz und mehr

Schon seit Ende der 50er Jahre hatte sich auf Haiti eine damals neue Tanzkultur etabliert. Wie auf Kuba, kamen auch auf den beiden Karibikinsel-Schwestern Haiti und der Dominikanischen Republik die Merengue-Rhythmen auf. Noch heute streitet man sich vor Ort um die Frage, wer denn nun die karibische Variante der Merengue erfunden hat – Haiti oder das beliebte Urlaubsziel Dominikanische Republik. Für uns Europäer zählen eher die raren Musikbeispiele – und die liefert uns “Haiti Direct” en masse. Im umfangreichen Booklet liest man auch vom Begriff “Mini Jazz”. Man hatte auf Haiti zeitnah mitbekommen, was damals im Rest der Welt musikalisch passierte – und machte sich einen eigenen Reim darauf: Die Stile fusionieren lassen. Damals brachte eine Band wie Les Loupes Noires die Menschen in Paris und New York mit ihrem von Freejazz und experimentellem Latin-Pop beeinflussten Sound zum Ausflippen. Heute wird wieder dazu getanzt.

Sofrito-Mann Hugo

Die Arbeit des “Diggens”, des Ausgrabens der Musikperlen, haben wir einmal mehr dem Diskjockey Hugo Mendez zu verdanken. Bekannt durch diverse Club- und Festivalauftritte mit seiner Sofrito-Crew aus London und Paris, kümmert sich Mendez schon länger um unentdeckte Tunes aus Afrika, der Karibik und auch Südamerika. Im Falle Haitis hat er so viele alte Platten ausgegraben, dass daraus ein Doppel-Album mit insgesamt 37 raren Stücken geworden ist. Darunter auch echte Ausflipp-Songs, die den Karneval 2014 bereichern werden. Ein Teil der Einnahmen aus der Compilation “Haiti Direct” geht an die Hilfsorganisation “In Health”, die sich um die Nachwirkungen des verheerenden Erdbebens von 2010 auf Haiti kümmert.

V.A.: Sawtuha (Jakarta Rec.)


V.A.: Sawtuha
V.A.: Sawtuha

Es ist ruhig geworden um den Rapper El General, die Stimme der tunesischen Revolution von 2011. Diese Rolle haben inzwischen andere übernommen. Als Rapper lebt man weiterhin gefährlich in Tunesien, das ist auch nach dem Sturz von Ex-Präsident Ben Ali noch so. Und wie leben die weiblichen MCs in Tunis, Kairo und anderen Städten? Eine Antwort darauf gibt nun die Compilation “Sawtuha”.

“Ihre Stimme”

“Sawtuha” kann man mit “Ihre Stimme” übersetzen. Damit ist einerseits die Jasminrevolution vor drei Jahren in Tunesien gemeint, aber vor allem geht es um die Stimme und die Rolle der Frauen in diesen revolutionären Tagen im Januar 2011. Zusammen mit der Organisation “Media in Cooperation and Transition” hatte der aus dem Sudan stammende US-Produzent Amir Mohammed el Khalifa alias Oddisee zusammen mit seinem Kollegen Olof Dreijer (“The Knife”) Aufnahmesessions in einem Studio in Tunis veranstaltet. Das Ziel: Den Rapperinnen eine weltweite Stimme zu geben. Und Mut zu machen, endlich die Themen Korruption und Engstirnigkeit in der arabischen Gesellschaft anzusprechen.

“Gemeinsam aufstehen!”

Die Libyerin Nada aus Benghazi bringt es ganz gut auf den Punkt, wenn sie sagt: “Ich singe nicht für die Politiker, weil wir ganz gut auch ohne sie auskommen. Ich singe für die Frauen da draußen, weil die für ihre Rechte kämpfen und gemeinsam aufstehen”. Nada hat zusammen mit ihrer Kollegin Nawal Ben Kraîem einen Track aufgenommen, der das Zeug dazu hat, überall im Radio zu laufen. Der Titel: “Don’t loose your way”. Die Tunesierin Medusa alias Boutheyna Alouadi rappt über ihre eigene Kindheit, aber auch darüber, als erwachsene Frau Stärke innerhalb der tunesischen Gesellschaft zu zeigen. Da hört man die Wut durch, mit der im Dezember 2010 alles angefangen hatte – nachdem sich der 26-jährige Gemüsehändler Mohamed Bouazizi aus Protest mit Benzin übergossen und umgebracht hatte. Der Auslöser der Arabellion.

Für Fans von Natacha Atlas

“Sawtuha” ist auf jeden Fall etwas für Fans von Natacha Atlas. Die Britin mit ägyptischen Wurzeln hatte schon vor 20 Jahren die Vorlage für einen Genremix aus elektronischen HipHop-Beats mit arabischen Vocals geliefert – damals noch mit ihrer Formation Transglobal Underground. Es ist höchste Zeit, dass nun Rapperinnen und Sängerinnen aus Tunesien, Libyen und auch Ägypten das fortsetzen.

indonesia rejects australia bali nine prisoner swap offerIf you Fake Oakleys roll it on the table, you can see how it wobbles like that. That’s not good. Another star, Dirk Nowitzki of Dallas, noted that fewer games would reduce the number of energy sapping cheap oakleys back to back road games, there’s already lingo for a hopeless game cheap nfl jerseys at the end of a long road trip in the NBA. It’s called the schedule loss.. You’ll see Anderson get married comet skyrocket. They had the talent that we aren’t sure yet about steamy and and don’t forget it cleaned and about defense. Cincinnati’s defence has its key pieces still together and a consistent Dalton will be worth wonders. Quarter back Andy DaltonThe impact of outgoing Jay Gruden has yet to be fully felt, but newly promoted offensive coordinator Hue Jackson could have a positive impact on Dalton’s development, having done the same with Carson Palmer years earlier. BUY MATERIALS Go to a local fabric store and buy a couple yards each of the colors you need for your design. For mine, the flag was nylon, so I bought nylon material ask for the kind you can make flags from. Mint after it came out, because they were charging $30 for about 25 cents worth of metal, and they donated absolutely none of their profits to relief or reconstruction efforts. The advertisements also claim that the coin is legal tender, endorsed by the government, which is true . Don’t forget about the Broncos’ running game and Willis McGahee. I know we can say this about every Sunday matchup, but you won’t win many games when you are stuck in 3rd and 7 plus situations as an offense. Compare your measurements to a standard chart for men, if you are a man. If you taller than 5 feet, 5 inches, a wrist under 6.5 inches means you have a small frame. The seven year deal marks the first NFL stadium that will carry Dr. Pepper products exclusively.. All have our special football moments as fans. I remember that, for an assignment for a junior high art class, I chose to draw the menacing figure of Dick Butkus I seen on a cover of wholesale jerseys china Sports Illustrated. He excitable and keeps viewers engaged throughout the three hour broadcast. He also has good chemistry with Fouts, who is one of the wholesale jerseys few quarterbacks turned broadcasters who (a) isn boring and (b) seems to know what he talking about.. A route concept you will see every Sunday vs. 2 deep coverage. Physiol. Regul. No matter how much you might covet a Rolex or a Piaget watch, the sad fact is that they cost a lot. But you do need a watch and you don’t want to settle for cheap knockoffs. The regime of the topological Hall signal in temperature, pressure and magnetic field coincides thereby with the exceptionally extended regime of a pronounced non wholesale football jerseys china Fermi liquid resistivity3, 30. The observation of this topological Hall signal in the regime of the NFL resistivity suggests empirically cheap oakleys that spin correlations with non trivial topological character may drive a breakdown of Fermi liquid theory in pure metals..

24. Januar 2014 von Eastenders
Kategorien: Musik, Radio | Comments Off on Haiti-Power und Arabelliion